Heiraten in Dänemark – unvergessliche Festlichkeit!

Eine Heirat in Dänemark ist schnell, unbürokratisch und vor allem für Sie unkompliziert möglich.
Die in Dänemark geschlossene Ehe ist hier in Deutschland voll rechtsgültig und wird genau wie die Ehe auf einem deutschen Standesamt voll anerkannt!
Mit einer Heirat in Dänemark können Sie die deutsche Bürokratie umgehen! Alles ist generell auch kurzfristig ohne wochenlange Anmeldung möglich. Sie können einfach morgens nach Dänemark fahren und kommen abends verheiratet als Ehepaar wieder zurück. Ganz nach Ihren Wünschen werden Strandhochzeiten (nur im Sommer), Samstags Trauungen, oder sogar die Heirat in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen angeboten!

Vielerorts ist eine Trauung schon mit der Vorlage Ihres Personalausweises und der Geburtsurkunde möglich. Leider ist in Dänemark eine Trauung zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr so wie an allen Sonntagen und an den dänischen Feiertagen derzeit nicht möglich.
Dänemark wird gern als Ort für die Trauung gewählt, wenn Sie ein Paar unterschiedlicher Nationalität sind. Gerade für diese Paare ist es auf diesem Weg ganz legal und schnell möglich den Bund fürs Leben zu schließen.

Wie können Partner für die Heirat nach Dänemark kommen?

Heiraten in Dänemark

Viele Unternehmen bieten diesen Service schon im Internet an, und ermöglichen Ihne ganz entspannt sich auf den schönsten Tag im Leben zu freuen! Auf Wunsch wird von Ihnen die erforderliche Dokumentenprüfung schon übernommen. Due Vermittlung des Heiratstermins genz nach Ihren Wünschen kann auch einen Chauffeurservice von Ihrem Wohnort zum Ort der Trauung und zurück beinhalten. Auf Wunsch wird der Brautstrauss nach Ihren Vorstelleungen betsellt und am Ort der Traunge für Sie bereit stehen, sowie auch ein Glas Champagner zum Anstossen muss nicht fehlen! Das alles ist an einem Tag möglich, oder Sie gönnen sich noch ein paar schöne Tage in Dänemark. Auch die Bereitstellung von Trauzeugen wird oftmals mit angeboten, sowie ein Fotograf für Ihre Hochzeitsfotos.

Angebote sind in der Preisspanne von 280 Euro bis hin mit angrenzendem Traumurlaub komplett bis 1600 Euro zu finden. Jeder kann das Passende für sich und seinen Geldbeutel finden.
Mittlerweile ist in Dänemark auch schon eine gleichgeschlechtliche Ehe möglich. Das aber allerdings nur, wenn Ihr(e) Partner(in) dänischer, norwegischer oder schwedischer Staatsangehöriger ist. Eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis für eines dieser Länder wird allerdings auch ohne Probleme anerkannt. Auch mit einem gültigen Schengen-Visum ist eine Trauung in Dänemark möglich, nur darf die Anzahl der Ihnen im Visum erlaubten Aufenthaltstage noch nicht ausgeschöpft worden sein.

Besonders oft wird Kopenhagen als Ort der Heirat gewählt, wobei eine romantische Hochzeit in einem Schlosshotel auf der Insel Fünen der absolute Hit ist.

Die Natur Dänemarks für Ihre Hochzeit nutzen

Ein Ferienhaus bietet oft Platz für eine ganze Familie. Gut ist, wenn das Ferienhaus einen Garten hat und die Kinder sich austoben können. Ein Ferienhaus mietet man meistens für seinen Urlaub für mindestens vier Personen. Die Ausstattung sollte schon über einen guten Komfort verfügen damit sich die Touristen wohlfühlen. Nicht jeder der Urlaub macht möchte während seines Urlaubs im Hotel wohnen. Da hat man in der Regel in einem Ferienhaus seine Ruhe. Wenn man ein Ferienhaus bucht, sollte der Tourist seinen Urlaub rechtzeitig anmelden. Regelmäßig kommt es vor, dass das Ferienhaus schon ausgebucht ist und die Touristen wo anders ihren Urlaub verbringen müssen. Hier hat der Tourist wesentlich mehr Platz im Unterschied zu einer Ferienwohnung. Der Vermieter schaut ein paar Mal im Jahr nach dem Rechten ob alles in Ordnung ist. Ansonsten läuft die Vermietung über eine Agentur oder über den Vermieter selbst. Die Schlüssel für das Ferienhaus bekommt der Tourist in der Regel vor Ort ausgehändigt.

Ein Ferienhaus kostet pro Tag zwischen 100 und 200 Euro. Dabei gibt es auch Luxushäuser. Viele Vermieter bekommen ein Ferienhaus jedoch nicht ausgelastet. Somit bleiben die hohen Monatsraten bei der Bank. Oft war das Ferienhaus als Altersvorsorge gedacht. Doch in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit müssen viele Häuser wieder verkauft werden. Das ist bei der Immobilienkrise nicht so einfach. Ferienhäuser sind in Bayern in sehr teuer und an der Nordsee billiger für die Touristen. Für Zweiwochen sollte der Tourist so 1500 Euro für die Miete einplanen. Dazu kommen meistens noch ca. 1000 Euro für das Essen usw. Bezahlen muss der Vermieter auch anfallende Reparaturen. Um einigermaßen davon leben zu können, muss ein Ferienhaus im Jahr gute 15000 Euro abwerfen.

Viele Menschen möchten von ihrem Ferienhaus was unternehmen. Einige Touristen mögen es zu wandern oder andere mögen es sportlich. Das kann Badminton sein oder zum Beispiel Radfahren. In Bayern machen die Leute eher eine Wanderung von ihrem Ferienhaus in den nächsten Ort. Wenn man in die Berge gehen möchte, sollte man das Wetter beobachten. Ansonsten ist es ratsam früh morgens loszugehen damit man am Abend wieder am Ferienhaus ist und sich aufwärmen kann. Viele Vermieter lassen es zu, dass im Sommer gegrillt wird. An der Nordsee zum Beispiel kann man von seinem Ferienhaus in der Regel zum Strand gehen. Die Leute die hier Urlaub machen wollen schwimmen. Bezahlen muss der Tourist die Endreinigung auf jeden Fall. Die ist im Endpreis nicht enthalten.

Die wichtigsten Dokumente zum Heiraten in Dänemark:

  • Gültiger Pass
  • Geburtsurkunde
  • Meldebescheinigung
  • Ledigkeitsnachweis
  • Schengen-Visum – nur ggf.
  • Scheidungs- oder Sterbeurkunde – nur ggf.

Heiraten in Dänemark – Das sind vor allem binationale Paare die diesen Service gern in Anspruch nehmen. Heiraten in Dänemark ist eine einfache und kostengünstige Alternative zu einer Heirat in anderen Ländern. Meist wird die Hochzeit innerhalb eines Tages mit An- und Abreise möglich gemacht. Binationale Paare müssen hier in Deutschland jede Menge Papiere und Dokumente bei den verschiedensten Behörden beantragen und diese im Standesamt vorlegen. Das ist für Nicht-EU Bürger oftmals mehr als schwierig, da es oftmals sehr lange dauert bis die erforderlichen Dokumente ausgestellt werden. Das kann nervenaufreibend werden und vor allem auch kostspielig. In Dänemark ist eine Heirat für Bürger der EU, Inhabern des Schengen-Visas und Bürger aus visafreien Staaten generell ohne Komplikationen möglich. Für Asylbewerber und Bürger ohne eine gültige Aufenthaltserlaubnis ist auch in Dänemark eine Heirat nicht möglich. Eine in Dänemark geschlossene Ehe ist in Deutschland voll rechtsgültig und muss anerkannt werden!

Heiraten in Dänemark ist nur mit vollständigen Unterlagen möglich

Für Bürger der EU ist der gültige Personalausweis, oder der Reisepass vollkommen ausreichend. Die Geburtsurkunde und eine Familienstandsbescheinigung sollten vorgelegt werden. In Deutschland ist diese Familienstandsbescheinigung gleichgesetzt mit der Aufenthaltsbescheinigung, welche vom zuständigen Einwohnermeldeamt ausgestellt wird .War ein Partner schon einmal verheiratet, dann auch das rechtskräftige Scheidungsurteil. Die Sterbeurkunde wenn ein Partner verwitwet ist. Wohnt ein Partner nicht in seinem Heimatland, benötigt er für die Heirat in Dänemark neben der Familienstandsbescheinigung des Gastlandes auch eine Bescheinigung seine Heimatlandes. Die Familienstandsbescheinigung darf dabei auf keinen Fall älter als vier Monate sein.

Heiraten in Dänemark ist fast immer möglich

Auf Wunsch ist in Dänemark eine Heirat an allen Wochentagen, auch Samstags möglich. Ganz nach den Wünschen werden Hochzeiten im Sommer am Strand, oder direkt in Kopenhagen angeboten. Auch für Romantiker auf der Märcheninsel mit anschließender Übernachtung in einem Luxushotel der eigenen Wahl ist alles möglich. Auch die Stellung der zwei erforderlichen Trauzeugen, sogar die Besorgung des Braustraußes ist für viele Anbieter dieses Services selbstverständlich. Auf Wunsch wird ein Fotograf vor dem Standesamt warten und es kann ein Glas Sekt als Erfrischung gereicht werden. Eine Heirat in Dänemark muss nur einen Tag dauern, es ist kein längerer Aufenthalt in Dänemark notwendig. Wer das wünscht kann am Morgen ganz entspannt nach Dänemark starten und erreicht das ausgewählte Standesamt. Nach der Trauung können Sie Deutschland wenige Stunden später als frisch verheiratetes Paar betreten. Aber warum sich nicht noch ein paar schöne Tage gönnen? Für alle Paare die das Stadtleben lieben, ist der schönste Tag im Leben in einem Rathaus mit dem bekannten dänischen Flair und der anschließende Aufenthalt in einem exklusivem Hotel traditioneller dänischer Küche sowie französischen Spezialitäten das perfekte für diesen Tag. Alle Paare die gern im „Grünen“ sind, wird eine traditionelle Hochzeit auf der Grünen Insel auf dem blauen Meer etwas Besonders sein! Dort erwarten Sie ungewöhnliche Naturerlebnisse sowie ein reichhaltiges Angebot an kulturellen Ereignissen.

Möchten Sie diesen Tag kuschelig ausklingen lassen, laden viele Ferienhäuser in allen Regionen Dänemarks zum kuscheligen Verweilen ein! Dabei bietet die rustikale Einrichtung oftmals eine ideale Kuschelecke für Verliebte. Nach ereignisreichen Tagen kehren Sie als verheiratetes Paar erholt nach Deutschland zurück.