Hochzeitswünsche

Hochzeitswünsche sollten genauso individuell sein wie ihr Verfasser. Was bringt es dem Brautpaar, wenn es von allen Seiten vorgefertigte Karten und Standartsprüche auf den Tisch bekommt? Solch eine Karte wird man zwar zu schätzen wissen, besonders lange in Erinnerung wird sie einem jedoch mit Sicherheit nicht bleiben.
Um das zu vermeiden, sollte man sich als Verfasser von Hochzeitssprüchen darauf konzentrieren, was man dem Brautpaar mit auf den Weg geben möchte. Besonders wenn man selbst verheiratet ist, kann man einem frisch verliebten Paar einige wertvolle Tipps und Ratschläge geben.

Liebevolle Hinweise an das Brautpaar: Wie sollen Hochzeitswünsche aussehen?

Hochzeitswünsche an das Brautpaar

Selbstverständlich sollte man seine Zeilen in diesem Fall nicht oberlehrerhaft oder gar tadelnd verfassen. Einige liebevolle Hinweise, wie man mit den Turbulenzen einer Ehe am besten umgeht, sind dagegen goldwert. An so einen lieb gemeinten Ratschlag erinnert man sich gerne zurück und befolgt ihn auch, wenn es tatsächlich einmal zu einer ähnlichen Krise kommen sollte.
Aber auch, wenn man selbst über keinerlei Erfahrungen verfügt, was die Ehe betrifft, kann man schöne und individuelle Hochzeitswünsche verfassen.

Wie wäre es zum Beispiel, wenn Sie sich die gemeinsame Geschichte des Paares noch einmal vor Augen halten. Wann sind die beiden zusammen gekommen und vor allem durch welche Umstände? Vielleicht haben ja sogar Sie selbst damals Amor gespielt und können dem Brautpaar jetzt genau erklären, warum Sie schon immer wussten, dass die beiden zusammen gehören.
Selbstverständlich darf man auch ansprechen, dass man am Anfang Zweifel an der Beziehung hatte. Allerdings sollte dann auch schnell der Satz folgen, wie angenehm überrascht Sie waren, als die beiden die Anlaufsschwierigkeiten zusammen gemeistert hatten.

Eine andere schöne Idee für Hochzeitswünsche ist eine Liste von Dingen, die Sie an dem Paar bewundern und bestaunen. Beispielsweise, wie liebevoll die beiden miteinander umgehen oder wie sie sich nach jedem Streit sofort am nächsten Tag wieder versöhnen.
Solche Bemerkungen bestärken das Paar beim Lesen in ihrer Entscheidung und das ist natürlich an solch einem bedeutenden Tag besonders wichtig.
Fall Sie so überhaupt keinen Draht zu Worten haben, so sollten Sie nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Eine selbst gebastelte Hochzeitskarte kann genauso schön sein wie eine tiefgehende Abhandlung über die Beziehung des Braupaares.

Suchen Sie zum Beispiel einige alte Fotos heraus und dokumentieren Sie so die Geschichte des Paares mit diesen Bildern. Zusätzlich können Sie zu jedem Bild noch eine kleine Bemerkung verfassen, die ruhig auch lustig sein darf. Ohne Humor kann nämlich keine Beziehung bestehen, genauso wenig, wie sie es ohne Liebe kann.

Wenn zwei Menschen sich gefunden haben und sich dazu entschließen zu heiraten möchte natürlich jeder Verwandte und Bekannte, jeder gute Freund oder jede gute Freundin seine oder ihre Hochzeitswünsche für das frisch gebackene Brautpaar kundtun. Doch oft ist das nicht so einfach wie gedacht. Es kann entweder an den Ideen dafür scheitern oder man kann seine Gedanken und Gefühle bezüglich der Heirat nicht klar auf das Papier bringen. Da kommt eine kleine Anregung doch gelegen, um sich ein Bild davon machen zu können, wie solche Hochzeitswünsche aussehen könnten oder sich ein paar Ideen zu holen. Lesen sie nun, wie man seine Hochzeitswünsche zum Beispiel in Worte fassen kann.

Hochzeitswünsche für Braut und Bräutigam – Individualität zählt

Liebes Brautpaar, Nun seid ihr frisch vermählt und ich denke, ich spreche für jeden hier, wenn ich sage, dass wir uns sehr mit Euch über Eure Heirat freuen. Immer wieder ist es schön zu sehen, dass zwei Menschen sich gefunden haben, die doch so gut zueinander passen, und sich das Versprechen geben, für immer zusammen bleiben zu wollen, in guten wie in schlechten Zeiten. Ich möchte Euch zu diesem heiligen Versprechen gratulieren und Euch hiermit sagen, dass ich Euch von ganzem Herzen wünsche, dass Euer Glück für immer halten und Eure Zukunft gesegnet sein wird.
Ich möchte Euch auch herzlich dafür danken, dass ich an Eurem großen Tag dabei sein und Euer unermessliches Glück mit Euch teilen darf, da ich von Euch zu Eurer Feier eingeladen wurde. Ich wünsche euch die Kraft und Stärke, die es erfordert, in schweren Zeiten zueinander zu halten und füreinander da zu sein. Ich wünsche euch, dass kein Sturm Euer Glück trüben wird. Und ich wünsche euch ewiges, gemeinsames Glück, dass ihr miteinander und vielleicht auch mit uns teilen werdet. Auf unendlich viele, glückliche Momente und ein fröhliches Eheleben, das auf ewig halten mag.

Hochzeitswünsche mit Gute-Laune-Garantie!

Und nun sollen Ihnen noch ein paar Tipps mit auf den Weg gegeben werden, wie Sie ihre eigenen, persönlichen Hochzeitswünsche aufschreiben können, um sie dem neuen Brautpaar übergeben zu können und ein Lächeln auf ihre Gesichter zu zaubern. Bedenken Sie stets, dass sie möglichst sehr viele Gefühle in Ihre Hochzeitswünsche hinein bringen sollten. Überlegen Sie sich vorher, was sie sagen können, um dem Brautpaar ein gutes Gefühl zu geben. Versuchen Sie, auszudrücken, wie Sie sich fühlen und dass sie sich über die Hochzeit freuen. Teilen Sie den beiden mit, dass Sie ihre Entscheidung vollkommen schätzen und unterstützen und geben sie ihnen das Gefühl von Sicherheit. Kein Brautpaar möchte gerne das ungute Gefühl haben, dass die Gäste ihre Entscheidung nicht schätzen und vielleicht sogar an ihnen zweifeln. Drücken Sie aus, wie sehr Sie sich über die Liebe der beiden freuen. Vergessen Sie nicht, sich für die Einladung zu bedanken. Geben Sie ihnen ein paar gute Ratschläge mit auf den Weg. Vielleicht können die frisch Getrauten ja sogar von Ihren Erfahrungen und Ihrer Lebenserfahrung profitieren. Überlegen sie stets, was Sie selbst gerne hören würden, wenn Sie an der Stelle der beiden wären und über welche Hochzeitswünsche Sie persönlich sich freuen würden.

Unsere Tipps für Ihre Hochzeitswünsche:

  • die Anrede stets persönlich gestalten
  • zwischen förmlicher und freundschaftlicher Anrede entscheiden
  • Hochzeitswünsche nicht kopieren, sondern individuell formulieren